The hollow pedestal is replica watches uk automatically treated by a frosted process, and the splint and the main splint are sandblasted to decorate the laser pattern. Inertial fine-tuning balance Balances the sides of the replica watches balance wheel with a solid cross-sleeve and is uk replica watches equipped with a non-magnetic silicon hairspring. The structure of the movement is replica rolex cleverly designed to ensure reliability, durability and durability. This movement was awarded the Observatory's accreditation by the Swiss Precision Time Test Centre. Its power reserve is up to 70 hours.

Thomas Hansjakob wird Erster Staatsanwalt


Die Regierung hat Dr.iur. et lic.oec. Thomas Hansjakob, St.Gallen, als Ersten Staatsanwalt gewählt. Er tritt am 13. August 2007 die Nachfolge von Erwin Beyeler an, der auf diesen Zeitpunkt seine neue Tätigkeit als Bundesanwalt aufnimmt.

Thomas Hansjakob, 1956, ist seit April 2004 Leiter des Untersuchungsamtes St.Gallen und damit Staatsanwalt. In der st.gallischen Strafjustiz war Thomas Hansjakob aber schon lange zuvor tätig: Seit Mai 1988 als kantonaler Untersuchungsrichter und später als Gruppenleiter der Untersuchungsrichter für Betäubungsmitteldelikte blickt er mittlerweile auf eine fast 20-jährige Praxis im Dienst der st.gallischen Strafverfolgungsbehörden zurück. Das Bundesgericht ernannte ihn überdies 1996 zum stellvertretenden eidgenössischen Untersuchungsrichter für die Deutschschweiz im Nebenamt. Mit seiner Wahl als Staatsanwalt im Jahr 2004 übernahm er im Weiteren die Stellvertretung des Ersten Staatsanwalts.

Thomas Hansjakob ist verheiratet und Vater von vier Kindern. Der promovierte Jurist und diplomierte Ökonom zeichnet für zahlreiche wissenschaftliche Publikationen im Bereich des Straf- und Strafprozessrechts verantwortlich. So tragen namentlich ein viel beachteter Kommentar zum Recht der Überwachung des Post- und Fernmeldeverkehrs sowie eine kommentierte Textausgabe zum revidierten Strafgesetzbuch seine Handschrift. Ebenso verfasste er mehrere Artikel in Fachzeitschriften, namentlich zur Betäubungsmittelkriminalität.

Nachdem der Erste Staatsanwalt aus dem Kreis der bisherigen Amtsinhaber gewählt wurde, wird die Stelle einer Staatsanwältin bzw. eines Staatsanwalts für die Nachfolge von Erwin Beyeler nach den Sommerferien zur freien Bewerbung ausgeschrieben.


Medienmitteilung der Regierung des Kantons St. Gallen vom 5. Juli 2007


zurück