The hollow pedestal is replica watches uk automatically treated by a frosted process, and the splint and the main splint are sandblasted to decorate the laser pattern. Inertial fine-tuning balance Balances the sides of the replica watches balance wheel with a solid cross-sleeve and is uk replica watches equipped with a non-magnetic silicon hairspring. The structure of the movement is replica rolex cleverly designed to ensure reliability, durability and durability. This movement was awarded the Observatory's accreditation by the Swiss Precision Time Test Centre. Its power reserve is up to 70 hours.

Persönlich



Biografische Daten
Dr. Dr. h.c. Thomas Hansjakob
geboren 13. Februar 1956 in Bern
gestorben 4. Januar 2018
Bürger von Bern und St. Gallen
verheiratet, Vater von vier Kindern


Ausbildung
Juristisches Grundstudium 1975 bis 1977, Universität Bern
Ökonomisches Studium 1977 bis 1981, Universität St. Gallen
Abschluss lic.oec. HSG 1981
Juristisches Diplomstudium 1981 bis 1983, Universität St. Gallen
Abschluss lic.iur. HSG 1983
Juristisches Doktorandenstudium 1983 bis 1985, Universität St. Gallen
Abschluss Dr.iur. HSG, 1988


Berufstätigkeit
Universität St. Gallen:
Assistent für Straf- und Strafprozessrecht bei Prof. Dr. Stefan Trechsel 1981 bis 1985
Baudepartement St. Gallen:
Juristischer Mitarbeiter im Rechtsdienst 1985 bis 1988
Staatsanwaltschaft St. Gallen:
Kant. Untersuchungsrichter 1988 bis 2004,
Stv. Erster Staatsanwalt / Amtsleiter des Untersuchungsamtes St. Gallen 2004 bis 2007
Erster Staatsanwalt seit August 2007 (Medienmitteilung)


Ehrungen
Professor Walter Hug-Preis für die Dissertation im Jahr 1989

Doktor der Rechtswissenschaften ehrenhalber (Dr. iur. h.c.), verliehen von der Universitšt St. Gallen im Jahr 2017
Siehe Information der Universität St. Gallen